Aktuelle Last

Die untenstehende Liste zeigt die Last der einzelnen Windfelder in Prozent der Nennlast (Datenquelle: ENERTRAG PowerSystem).

  • Bei Windfeldern mit diesem Kennzeichen steht nicht die volle Nennleistung zur Verfügung. Die Lastangabe bezieht sich jedoch auf die volle Nennleistung
  • Die aktuelle Last wird durch das folgende Farbschema repräsentiert:

    • Keine Last (0 %)
    • Last 1 % - 10 %
    • Last 11 % - 20 %
    • Last 21 % - 30 %
    • Last 31 % - 40 %
    • Last 41 % - 50 %
    • Last 51 % - 60 %
    • Last 61 % - 70 %
    • Last 71 % - 80 %
    • Last 81 % - 90 %
    • Last 91 % - 100 %

Aktualisiert um 14:45 Uhr

AT

  • Industrieviertel: 93 %
  • Mattersburg: 30 %
  • Mühlviertel: 3 %
  • Mostviertel: 16 %
  • Neusiedler See: 42 %
  • Steiermark: 30 %
  • Wien: 59 %
  • Waldviertel: 76 %
  • Weinviertel: 75 %
  • Zwettel: 31 %

BE

  • Kruibeke: 51 %

CA

  • Long Island: 82 %
  • Nova Scotia: 85 %
  • New Brunswick: 91 %

CZ

  • Bantice: 79 %
  • Brezany: 56 %
  • Horni Rasnice: 89 %

DE

  • Ansbach: 38 %
  • Adlerhorst: 4 %
  • Aukrug: 2 %
  • Altmark: 6 %
  • Arnsberger Wald: 14 %
  • Burgenland: 2 %
  • Barnim: 14 %
  • Bütow: 24 %
  • Dahme: 17 %
  • Dithmarschen: 7 %
  • Donnersberg: 53 %
  • Diepholz: 30 %
  • Drense: 43 %
  • Elbe-Elster: 2 %
  • Eichsfeld: 22 %
  • Eifel: 29 %
  • Erzgebirge: 1 %
  • Freiheit III: 9 %
  • Fichtelgebirge: 24 %
  • Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog: 93 %
  • Friedland: 23 %
  • Freiensteinau: 48 %
  • Filsum: 6 %
  • Grünberg: 30 %
  • Hoher Fläming: 10 %
  • Hohenfelde: 24 %
  • Holzland: 5 %
  • Hamburg: 2 %
  • Hochsauerland: 20 %
  • Hunsrück: 27 %
  • Harzvorland: 5 %
  • Jadebusen: 2 %
  • Jerichower Land: 14 %
  • Jülicher Börde: 50 %
  • Kleisthöhe: 29 %
  • Klostermoor: 11 %
  • Köthen: 1 %
  • Kyritzer Heide: 9 %
  • Lindchen: 31 %
  • Lasterfeld: 15 %
  • Ludwigslust: 15 %
  • Lüneburger Heide: 4 %
  • Märkischer Kreis: 18 %
  • Mittelhessen: 28 %
  • Meißner Land: 1 %
  • Mattheshöhe: 58 %
  • Mansfelder Platte: 19 %
  • Mecklenburger Schweiz: 19 %
  • Münsterland: 6 %
  • Mittelsachsen: 12 %
  • Nauener Platte: 13 %
  • Nechlin: 38 %
  • Neuenfeld: 42 %
  • Niederrhein: 53 %
  • Niederlausitz: 12 %
  • Nadrensee: 53 %
  • Oberallgäu: 9 %
  • Oelerse: 13 %
  • Oberfranken: 18 %
  • Oberlausitz: 3 %
  • Oberspreewald: 4 %
  • Ottenstein: 18 %
  • Ostwestfalen: 32 %
  • Oberbayern: 2 %
  • Osterholz: 1 %
  • Pfälzerwald: 51 %
  • Prignitz: 1 %
  • Pommerscher Landrücken: 30 %
  • Postlow: 15 %
  • Prümer Land: 17 %
  • Quenstedt: 22 %
  • Rübenberge: 1 %
  • Randowhöhe: 34 %
  • Rakow: 18 %
  • Rhein-Lahn: 12 %
  • Ruhrgebiet: 10 %
  • Schwäbische Alb: 3 %
  • Schwäbisch-Hall: 6 %
  • Schwaben: 26 %
  • Schönfeld: 35 %
  • Schacht Konrad: 9 %
  • Schönermark: 27 %
  • Steinfurt: 2 %
  • Sickinger Höhe: 58 %
  • Sonnenberg: 15 %
  • Spitzer Berg: 8 %
  • Schorfheide: 30 %
  • Storkow: 23 %
  • Süderland: 16 %
  • Salzland: 22 %
  • Tollense: 37 %
  • Uenzer Bruch: 49 %
  • Uckerfelde: 29 %
  • Uckermark: 33 %
  • Vogelsberg: 10 %
  • Weser-Aller: 19 %
  • Wolfsmoor: 60 %
  • Wismarer Bucht: 5 %
  • Weenermoor: 1 %
  • Wolfen: 7 %
  • Wetterau: 33 %
  • Westerwald: 31 %

DK

  • Brande: 79 %
  • Kappel: 74 %

FI

  • Kokkola: 45 %
  • Kemi-Tornio: 41 %

FR

  • Aisne: 68 %
  • Amienois: 23 %
  • Ardennes: 71 %
  • Beauce: 55 %
  • Bourgogne: 99 %
  • Champagne: 79 %
  • Flandre: 73 %
  • Marne: 74 %
  • Merdelou: 74 %
  • Poitou-Charentes: 90 %
  • Picardie-Verte: 48 %
  • Plateau Picard: 28 %
  • Sud-Artois: 75 %
  • Santerre: 62 %
  • Ternois: 60 %

IT

  • Arso: 77 %
  • Conza: 52 %
  • Foce del Cornia: 26 %
  • Molise: 39 %
  • Oppido: 1 %

LU

  • Reimberg: 40 %

NO

  • Vestland: 71 %

PT

  • Alcanena: 82 %
  • Chamine: 37 %
  • Setúbal: 51 %

SE

  • Bohuslän: 22 %
  • Hälsingland: 38 %
  • Halland: 30 %
  • Västergotland: 50 %
  • Västernorrlands: 24 %

UK

  • Cumbria: 53 %
  • Irische See: 67 %
  • Nottinghamshire: 102 %

US

  • Maine: 11 %

ZA

  • Aurora: 4 %