ENERTRAG entwickelt verbesserte Block II-Hauptlagerlösung für Ecotecnia-Windkraftanlagen

11.03.2021

Neue, verbesserte Hauptlagerlösung für die Windkraftanlage ECO 74/80/1670 kW des spanischen Herstellers Ecotecnia

Dauerthal, 11.03.2021 | ENERTRAG hat für die Windkraftanlage ECO 74/80/1670 kW des spanischen Herstellers Ecotecnia eine neue Hauptlagerlösung entwickelt, die deutlich langlebiger und kostengünstiger ist als das Originalersatzteil.

Die betroffenen Anlagen sind bereits seit rund 10 Jahren in Brasilien, Marokko, Frankreich, Portugal, Spanien und Italien im Einsatz. Die Turbinenmodelle der Baureihe ECO 70/80/1670 sind insbesondere für Defekte am Block II, sprich defekte Wälzlager am Hauptlager, bekannt. Bislang war nur ein direkter Austausch durch den Hersteller mit einem Ersatzteil möglich, das die gleichen Konstruktionsfehler aufweist.

ENERTRAG hat nun gemeinsam mit eolotec, einem deutschen Unternehmen, das sich auf Wälzlager und Wälzlagersysteme für Windkraftanlagen spezialisiert hat, eine verbesserte Hauptlagerlösung entwickelt. Basierend auf neuesten Lastannahmen und Berechnungsmethoden, wie der Finite-Elemente-Methode, wurde das verbesserte Ersatzteil mittels Reverse Engineering neu konstruiert. Die Entwicklung läuft seit 2018 und die ersten drei Prototypen sind nun verfügbar. Mit dieser innovativen Lösung kann ENERTRAG den Ecotecnia-Kunden ein optimiertes System zur Verfügung stellen, das auf höchste Qualität und einen dauerhaften Betrieb bis zum Ende der Lebensdauer der Turbinen ausgerichtet ist.

Die neu entwickelte Lösung ist nicht nur kosteneffizienter als ein Originalersatzteil, sondern bietet auch zahlreiche Vorteile: Das hochmoderne Lagerdesign kombiniert optimierte Lagersitze, die auf tatsächlichen Belastungen und Berechnungsmodellen basieren, mit verbesserten automatischen Schmier- und Dichtungssystemen. Zusätzlich ist die Lagervorspannung jetzt einstellbar und mit einer permanenten Online-Überwachung ausgestattet.

Die neue Hauptlagerlösung verbindet deutsches Ingenieurskunst mit spanischem Know-how und schafft regionale Wertschöpfung vor Ort. Außerdem werden nur Qualitätskomponenten verwendet. So kommen ausschließlich Wälzlager von namhaften Herstellern wie SKF, FAG und NTN zum Einsatz. Die Hauptlagerlösung von ENERTRAG ist vom TÜV zertifiziert worden.

Kontakt

Michael Scheel• Leiter Großkomponententausch • +49 451 48688228service@enertrag.com