ENERTRAG Betrieb setzt Internationalisierungskurs fort

30.06.2021

Markteintritt in Polen mit Großprojekt im Laufe des Jahres 2021. Nahe der Stadt Koslin (pl. Koszalin) befindet sich der Windpark Dunowo. Bereits im Februar 2020 begann für ENERTRAG die Bauphase der zwei Projektabschnitte Dargikowo und Karlino, die bald fertig gestellt werden. Mit der voraussichtlichen Fertigstellung im Juli wird ENERTRAG Betrieb die langfristige Betriebsführung übernehmen.

Dauerthal, 29.06.2021 - Nahe der Stadt Koslin (pl. Koszalin) befindet sich der Windpark Dunowo. Bereits im Februar 2020 begann für ENERTRAG die Bauphase der zwei Projektabschnitte Dargikowo und Karlino, die bald fertig gestellt werden. Mit der Fertigstellung im Juli wird ENERTRAG Betrieb die langfristige Betriebsführung übernehmen. Das Windfeld Dargikowo umfasst 43 Windkraftanlagen der Typen Siemens Gamesa G132 und G126 sowie Vestas V126. Im Windfeld Karlino werden voraussichtlich ab Juli 2021 16 Anlagen der Typen Siemens Gamesa G132 und 126 mit einer Leistung von 53 MW jährlich rund 186 GWh Strom erzeugen.

ENERTRAG Betrieb übernimmt langfristige Betriebsführung

Miriam Bordonaro, Leiterin der Technischen Betriebsführung, sagt: „Planmäßig sollen die Anlagen im Juli in unsere verantwortungsvollen Hände übergeben werden. Es müssen noch ein paar letzte Vorkehrungen getroffen werden, damit die Anlagendaten in unser System (Powersystem) zur Überwachung und Verwaltung der Windparks einfließen. Wir freuen uns auf die spannenden Herausforderungen, die ein neuer Markt mit sich bringt. Daher haben wir auch unseren Kundenservice neu strukturiert. So können wir Kunden nun auch über Landesgrenzen hinweg den bestmöglichen Service bieten“, fasst Miriam Bordonaro zusammen.

Beharrlichkeit zahlt sich aus

„Die Anstrengungen bei der Erlangung des Netzanschlusses, langwierige Verwaltungsverfahren und letztlich auch die pandemiebedingten Reisebeschränkungen, stellen sich rückblickend als Ansporn für unser polnisches Team heraus“, resümiert Christoph Sowa, Leiter Projektentwicklung Polen. „Unsere Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt, wir sind daher sehr stolz auf das Endergebnis für unseren Kunden Allianz." Mit insgesamt 59 Windkraftanlagen, die zusammen über eine Leistung von knapp 186 MW und eine jährliche Gesamtproduktion von knapp 600 GWh verfügen, was den Bedarf von über 250.000 polnischen Haushalten deckt, leistet das Unternehmen mit dem Bau einen wertvollen Beitrag zur polnischen Energiewende.

ENERTRAG als Teil der Grünstromstrategie Polens

Neben Frankreich ist Polen ein interessanter und aufstrebender Markt für das weitere europäische Wachstum des Energieunternehmens, da sich das Land nun Schritt für Schritt den erneuerbaren Energien öffnet. Als Pionier bei der Nutzung grünen Wasserstoffs in Europa strebt ENERTRAG einen wichtigen Beitrag zur Wasserstoffstrategie Polens an und möchte in diesem Zusammenhang, wie in Deutschland auch, zur Umgestaltung der Kohleregionen beitragen.