ENERTRAG wird europäisch: Umwandlung in SE abgeschlossen

07.01.2022

Die ENERTRAG Aktiengesellschaft wurde in eine europäische Aktiengesellschaft umgewandelt und heißt jetzt „ENERTRAG SE“.

Dauerthal, 07.01.2022 | Die Umwandlung der ENERTRAG AG in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) wurde zum 06. Januar 2022 durch Eintragung in das Handelsregister vollzogen.

Nach mehr als 20-jähriger Tätigkeit in Deutschland, Frankreich und Polen hat ENERTRAG die Umwandlung von einer deutschen in eine europäische Rechtsform vollzogen. Künftig wird das Unternehmen als ENERTRAG SE firmieren und so der europäischen Herkunft und dem internationalen Selbstverständnis noch stärker Rechnung tragen.

Als dynamisch wachsendes Unternehmen ist ENERTRAG weltweit an zahlreichen Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien beteiligt. Rund 800 Beschäftigte aus fast 40 Nationen sind heute in vier europäischen und fünf weiteren internationalen Ländern tätig.

„Die SE ist eine moderne, supranationale Rechtsform und damit nach Überzeugung von Aufsichtsrat und Vorstand die richtige Rechtsform für das weitere europäische und internationale Wachstum von ENERTRAG“, so Jörg Müller, ENERTRAG-Vorstandsvorsitzender. „Als Unternehmen mit Wurzeln in Brandenburg und Geschäftsaktivitäten in Europa und weltweit ist die Umwandlung in eine SE eine folgerichtige Entscheidung, die zu einem modernen und international tätigen Unternehmen mit vielfältiger Mitarbeiterstruktur bestens passt.“

Den Arbeitnehmern aller europäischen Standorte bietet ein SE-Betriebsrat die Möglichkeit zur grenzüberschreitenden Mitbestimmung. Von einem solchen Gremium erwartet das Unternehmen ein weiteres Zusammenwachsen der Belegschaft über Ländergrenzen hinweg.

Die neue Rechtsform hat keine Auswirkungen auf Aktionäre, Kunden und Vertragspartner oder bestehende Vertragsverhältnisse. Die bewährte Struktur von Aufsichtsrat und Vorstand sowie deren personelle Besetzung werden beibehalten. Der Hauptsitz der ENERTRAG SE bleibt unverändert Dauerthal.