Aufsichtsrat

Dr. iur. Burkhard Bastuck, LL.M. Dr. iur. Burkhard Bastuck, LL.M.

Dr. iur. Burkhard Bastuck, LL.M.

Geboren 1953 in Friedrichsthal/Saar
Aufsichtsratsvorsitzender der ENERTRAG Aktiengesellschaft seit 2013

Ausbildung

  • 1972–1978 Jurastudium an den Universitäten Saarbrücken, Lausanne (Schweiz) und Bonn
  • 1970–1975 Musikstudium mit Hauptfach Klavier an der Musikhochschule des Saarlandes und dem Conservatoire de Lausanne
  • 1978–1979 Studium an der University of Pennsylvania Law School, Philadelphia, Abschluss: Master of Laws (LL.M.)
  • 1985 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Bonn 

Beruflicher Werdegang 

  • 1984 Zulassung als Rechtsanwalt und als Attorney-at-law (New York)
  • Bis 2012 Rechtsanwalt und Partner der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer LLP (einschl. Vorgängersozietäten)
  • Schwerpunkt im Bereich Mergers & Acquisitions und Gesellschaftsrecht in den Industrien Energie, Infrastruktur, Chemie und Konsumgüter

Mitgliedschaften in anderen Aufsichtsräten sowie in Kontrollgremien

  • Seit 2008 Mitglied im Verwaltungsausschuss Freies Deutsches Hochstift, Frankfurt a.  M.
  • Seit 2011 Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Museums-Gesellschaft e. V.

Zurück

Lebenslauf

RA Dr. Martin Altrock, Mag. rer. publ. RA Dr. Martin Altrock, Mag. rer. publ.

RA Dr. Martin Altrock, Mag. rer. publ.

Geboren 1968 in Kassel
Aufsichtsrat der ENERTRAG Aktiengesellschaft seit 2011

Ausbildung

  • 1989–1995 Jurastudium in Heidelberg und Leiden, danach Referendariat beim OLG Karlsruhe bis 1997
  • 1996–1997 Studium der Verwaltungswissenschaften an der DUV Speyer
  • 1997–2000 wissenschaftlicher Angestellter am Juristischen Seminar der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2001 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Heidelberg

Beruflicher Werdegang 

  • Seit 2000 Rechtsanwalt bei BBH Berlin
  • Seit 2006 Partner bei BBH Berlin
  • Seit 2018 Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin für Umweltenergierecht
  • Sachverständiger im Deutschen Bundestag u.a. zur Novelle des EEG 2017 
  • Herausgeber (mit Dr. Volker Oschmann und Jens Vollprecht) und Mitautor des Kommentars zum EEG im Verlag C. H. Beck, aktuell 5. Auflage 2020 
  • Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER, seit 2007)

Mitgliedschaften in anderen Aufsichtsräten sowie in Kontrollgremien

  • Stiftungsrat Hermann Scheer Stiftung (seit 2010)
  • Stiftungsrat ZNER-Stiftung (seit 2018)

Zurück

Lebenslauf

Dr. Stephan Werner Döhler	Dr. Stephan Werner Döhler

Dr. Stephan Werner Döhler

Geboren 1962 in Plauen
Aufsichtsrat der ENERTRAG Aktiengesellschaft seit 1998 bzw. 2014

Ausbildung

  • 1988 Studium Maschinenbau an der Technischen Hochschule, Abschluss: M.Sc.
  • 1991 Promotion am Moskauer Energetischen Institut, Russland, Abschluss: Ph.D.
  • 1999 Executive MBA, Business School Lausanne, Schweiz
  • 2002 Executive Management Program, St. Gallen Management School, Schweiz
  • 2011 Training for Board Members at the University St. Gallen, Schweiz

Beruflicher Werdegang

  • 1991–2002 Beschäftigt bei der ABB Kraftwerke Ltd & ABB Alstom Power Ltd in verschiedenen Führungspositionen, seit 1999 Leiter Engineering Kraftwerksnebenanlagen, Schweiz
  • 2002–2003 Leiter Engineering; Business Unit "Plants Europe"; Mitglied der Geschäftsleitung der Business Unit "Plants Europe";  Alstom Power Ltd.
  • 2003–2007 Professor für Thermodynamik und Ingenieurgrundlagen; Fachhochschule Nordwestschweiz, Schweiz
  • 2007–2016 Mitglied der Geschäftsführung der Axpo Power AG und CEO der Atomktraftwerke Leibstadt und Beznau 1 und 2, Schweiz
  • 2017–2019 Führungskraft in Teilzeit bei der Axpo Power Ltd, Schweiz
  • Seit 2017 Energiewirtschaftlicher Unternehmensberater bei der Döhler Consulting Ltd, Schweiz, und Dozent an verschiedenen Schweizer Universitäten, seit 2019 Geschäftsführer der DOHLEN Business Partners Ltd, Schweiz 

Mitgliedschaften in anderen Aufsichtsräten 

  • Zwilag AG, Schweiz, (Zentrales Zwischenlager für radioaktive Abfälle), Präsident
  • EMANI (European Mutual Association for Nuclear Insurance), Belgien, Mitglied
  • KAWE AG, Schweiz, Mitglied
  • KKM Power Ltd., Schweden und Finnland, Mitglied

Zurück

Lebenslauf

Dr. Martin Handschuh Dr. Martin Handschuh

Dr. Martin Handschuh

Geboren 1970 in Bad Windsheim
Aufsichtsrat der ENERTRAG Aktiengesellschaft seit 2013

Ausbildung 

  • Studium der Physik an der Universität Stuttgart, Abschluss: Diplom
  • Promotion an der ETH Zürich, Schweiz, Abschluss: Dr. sc. nat.
  • Postdoc an der Harvard Universität, Cambridge, MA, USA

Beruflicher Werdegang 

  • 1999–2017 Top-Management Berater, Partner und Managing Director bei der A.T. Kearney GmbH
  • Seit 2017 Gründer und Venture Partner der e.venture consulting GmbH
  • Seit 2020 Gründer und Geschäftsführer der eco2nomy GmbH

Mitgliedschaften in anderen Aufsichtsräten sowie in Kontrollgremien

  • Tätigkeit als Beirat verschiedener Start-ups

Zurück

Lebenslauf

Dr. Heike Pfitzner	Dr. Heike Pfitzner

Dr. Heike Pfitzner

Geboren 1965 in Radebeul
Aufsichtsrat der ENERTRAG Aktiengesellschaft seit 2013

Ausbildung

  • 1983–1988 Auslandsstudium an der Staatlichen Pädagogischen Universität Moskau mit Diplomabschluss in Pädagogik und Psychologie (mit Auszeichnung)
  • 1988–1992 Promotion in Entwicklungspsychologie Dr. phil. (magna cum laude)
  • 1986–1988 Lehrbefähigung in Russisch als Fremdsprache

Beruflicher Werdegang

  • Seit 1997 freiberuflich tätig mit Büros in Hamburg und Moskau mit den Themenschwerpunkten Agile Organisationsentwicklung, Change-Management, New Work, agile Transformation, Nachhaltige Leadership Development, Großgruppenmoderationen, Coaching, interkulturelles Management (Spezialisierung Russland), Begleitung von internationalen Veränderungsprozessen
  • Seit 2012 – Leiterin der Regionalgruppe Hamburg/NORD von SIETAR Deutschland e.V. (Society of Intercultural Training and Research)

Engagement

  • Seit 2011 – Stifterin und Förderin bei „filia – Die Frauenstiftung“

Zurück

Lebenslauf

Matthias PlatzeckMatthias Platzeck

Matthias Platzeck

Geboren 1953 in Potsdam
Aufsichtsrat der ENERTRAG Aktiengesellschaft seit 2018

Ausbildung 

  • 1972 Abitur, bis 1974 Grundwehrdienst 
  • 1974–1979 Studium Biomedizinische Kybernetik und Bionik an der Technischen Hochschule Ilmenau, Abschluss: Diplomingenieur 

Beruflicher Werdegang 

  • 1980–1982 Direktor für Ökonomie und Technik am Kreiskrankenhaus Bad Freienwalde
  • 1982–1989 Abteilungsleiter Umwelthygiene an der Hygieneinspektion Potsdam
  • 1984–1988 Studium Umwelthygiene an der Akademie für ärztliche Fortbildung Berlin 
  • 1988 Abschluss als Fachingenieur der Medizin
  • 1989 Gründungsmitglied der Grünen Liga der DDR
  • 1989/90 Mitglied des Zentralen Runden Tisches der DDR, Minister o. G. im Kabinett Modrow, Abgeordneter der letzten Volkskammer der DDR und des ersten gesamtdeutschen Bundestages
  • 1990–1998 Umweltminister des Landes Brandenburg 
  • 1998–2002 Oberbürgermeister von Potsdam
  • 2002–2013 Ministerpräsident von Brandenburg

Mitgliedschaften in anderen Aufsichtsräten sowie in Kontrollgremien

  • Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Russischen Forums
  • Stiftungsratsvorsitzender der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
  • Kuratoriumsvorsitzender des Osteuropäischen Filmfestivals
  • Vorsitzender der Kommission Deutsche Einheit 
  • Mitglied im Aufsichtsrat der LEIPA GmbH
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Studio Babelsberg AG 
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Edis AG
  • Vorstandsmitglied der Friedrich-Ebert-Stiftung

Zurück

Lebenslauf

Atrium des ENERTRAG-FirmensitzesAtrium des ENERTRAG-Firmensitzes